WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Aquarium AG
Cambridge-Zertifikate
Golf AG
Jugend debattiert
Kunst
Schulgarten
Schülerfirma
Sport Stacking
Stricken
Tennis
Theater AG
WEDGE
Wettbewerbe
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Der WGE-Schulgarten, ein Erfolgsmodell seit 25 Jahren

Hallo, Schulgarten-Fans!

Habt ihr Lust, zu zweit oder zu dritt ein eigenes Schulgartenbeet zu betreuen und von Radieschen über Salat, Kohlrabi bis Zuckererbsen eure eigene Ernte einzubringen und zu verzehren? Habt ihr Lust, auf den Gemeinschaftsbeeten Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Brombeeren zu pflücken, aus den Gewächshäusern Tomaten, Paprika und Schlangengurken zu ernten? Oder wollt ihr vielleicht lieber Kirschen, Äpfel und Birnen pflücken?
Wenn ihr jetzt „Appetit“ auf den Schulgarten bekommen habt, dann schreibt eure Namen und Wünsche in vorläufigen Listen ein. Sie werden Mitte Februar von einem der Schulgartenlehrer in allen Klassen der 5. und 6. Jahrgangsstufe verteilt. Endgültig entscheiden müsst ihr euch beim 1. Treffen der Schulgarten-AG . Auch die Schüler/innen, die schon im letzten Schulgartenjahr mitgemacht haben, tragen sich bitte ein. Das Schulgartenjahr beginnt übrigens immer im März und endet mit einem tollen „Erntedankfest“ vor den Herbstferien. Wer sich für diese Schulgarten-AG entscheidet, muss mindestens ein Schulgartenjahr dabeibleiben und in der Schulzeit einmal pro Woche, nämlich mittwochs, in der 7. und 8. Stunde zur AG erscheinen. Diese beiden Stunden werden euch als Nachmittagsunterricht angerechnet. In den Ferien sprechen sich die Beetbesitzer selbstständig ab.