WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Aquarium AG
Cambridge-Zertifikate
Golf AG
Jugend debattiert
Kunst
Schulgarten
Schülerfirma
Sport Stacking
Stricken
Tennis
Theater AG
WEDGE
Wettbewerbe
Rumpelstilzchen
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

Aquarien-Terrarien AG - etwas für neugierige Biologen

In der Aquarien-Terrarien-AG sollen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 mitmachen, die gerne mit Tieren arbeiten und bereit sind, über einen längeren Zeitraum Verantwortung für die Tiere zu übernehmen.
Die Schülerinnen und Schüler übernehmen alle Aufgaben, von dem Aufstellen und Einrichten eines Aquariums, über die selbstständige Pflege der Tiere, bis hin zum Organisieren eines Plans für die Arbeitsteilung in der Gruppe, damit die tägliche Versorgung gewährleistet ist.
Im Speziellen gehören zu den Aufgaben, die übernommen werden sollen, wenn das Aquarium aufgestellt ist, das Pflegen und Reinigen des Beckens und des Filters, die Überwachung der Geräte (Neonlampen, Strahler, Heizung, Pumpe, Zeitschaltuhr) und der Wassertemperatur und natürlich die Beobachtung der Tiere.
Hin und wieder kann auch ein Besuch eines nahe gelegenen Aquariengeschäftes oder einer Aquarienmesse erfolgen oder sogar ein Tierpark angefahren werden.
Wer in der AG mitmachen möchte, sollte neben Interesse vor allem die Bereitschaft mitbringen, Verantwortung für Lebewesen zu übernehmen. Die Tiere brauchen nämlich auch dann Pflege, wenn wir gar keine Zeit oder Lust haben!! Das heißt natürlich auch, dass Fische natürlich auch in den Ferien Hunger haben und die Aquarien auch dann gepflegt werden müssen. Gemeinsam soll deshalb auch ein Pflegeplan erstellt werden, wer wann füttert.

Das Aquarium wird vorbereitet

Die Fische werden eingesetzt

Bartagame fürs Terrarium

Die Aquarien-Terrarien-AG des Widukind-Gymnasiums ist um eine Attraktion reicher. Nachdem die Schülerinnen und Schüler der AG in Zusammenarbeit mit Andreas Köppe (Experte für Reptilien) ein Terrarium gebaut und eingerichtet hatten, sind nun die beiden Bartagame „Berta“ und „Horst“ eingesetzt worden.
Zu den bereits vorhandenen Fischen, die in Zusammenarbeit mit dem Aquarien- und Terrarienverein aus dem Biologiezentrum Bustedt in ein eigens dafür errichtetes Aquarium eingesetzt worden sind, gesellen sich nun diese beiden Reptilien, die von den Schülerinnen und Schülern betreut werden. Unterstützung erhalten sie dabei vom Biologielehrer Benno Meyndt.